POB-Bot

Für die Lehrveranstaltungen Robotik und Soft Computing wurden einige POB-Bot Roboter erworben und unmodifiziert in den Praktika dieser Lehrveranstaltungen genutzt. Die Studierenden sammelten hier erste praktische Erfahrungen im Bereich der autonomen mobilen Roboter.

Aufgabe in den Praktika war es die Roboter so zu programmieren, dass sie in unbekannter Umgebung Becher auffinden, diese greifen und zu einem definierten Ziel bringen sollten. Ein schwarzes Kreuz auf einem weißen Hintergrund markierte hierbei die Zielposition.

Mittlerweile wurden die POB-Bots durch die 3pi-Roboter ersetzt.

Weitere Informationen zu den Bots können Sie hier finden.

 

 

 

Team: Sören Hildebrandt, Patrick Kohl

Text: Stephan Oberender