Expertenforum ROBOTIK

Im Rahmen der Absolventenverabschiedung 2016 der Hochschule Fulda, wurde das Fuldaer Informatik Kolloquium mit Experten aus Informatik und Wirtschaft, sowie Ehemaligen und Studenten abgehalten.
Herr Prof. Dr. Oleg Taraszow stellte die Unimatrix - Robotik AG vor, die er seit ihrer Entstehung 2001 leitet. Das Labor forscht im Bereich der künstlichen Intelligenz und der Entwicklung von autonomen mobilen Robotern, die kollisionsfrei navigieren können.
Prof. Taraszow spannte den Bogen zwischen den Anfängen des Labors bis in die Gegenwart und skizzierte die vielfältigen Umsetzungsmöglichkeiten der Forschungsarbeit.
Frau Monika Schak (Masterstudentin) präsentierte ihre Arbeit an einem humanoiden NAO-Roboter. Dieser akzeptiert sowohl Sprachbefehle als auch Gestik und kann nach einem unvorhergesehenen Sturz selbstständig wieder aufstehen und seine Befehle weiter umsetzen.
Eine Eigenentwicklung des Labors, ein Kettenfahrzeug, das mittels eines 3D-Laserscanners die Umgebung erfasst und auf seinem Weg zum Ziel allen Hindernissen ausweichen kann, stellte Herr Sören Hildebrandt vor.
Im abschließenden Diskurs moderierte Prof. Taraszow eine Diskussion mit den anwesenden Experten über ethisch-moralische Grundsätze, die sich aus der Verschmelzung von technischem Fortschritt der Roboter im menschlichen Alltag ergeben.
Fragen über die Zusammenarbeit zwischen Mensch und Robotern oder, in wie weit sich der Mensch an die Maschine anpasst, wurden dabei erörtert.

Bericht auf Osthessen-News vom 10.6.2016